>>> Der damit verbundene Investitionsrückstau wird uns wohl noch länger begleiten. Der Tourismus als wichtige Konjunkturstütze fällt vorerst aus!

 

Realistischerweise wird der europäische Reiseverkehr erst mit einer weitgehenden Immunisierung der Menschen wieder hochfahren. Ein Comeback des Tiroler Tourismus im Sommer ist damit möglich. Während internationale Flug- und Fernreisen wohl noch länger tabu sind, hat Tirol als gut positionierte Urlaubsregion und Nahmarkt im Herzen Europas die besten Trümpfe in der Hand. Ich bin überzeugt: Unser Produkt wird auch nach der Pandemie wieder stark nachgefragt sein! Und der nächste Winter kommt bestimmt.

 

Umso mehr müssen wir in den nächsten Monaten darauf achten, die touristischen Betriebe und Mitarbeiter bei der Stange zu halten. Die zugesagten Unterstützungspakete der Regierung sind ein wichtiger Beitrag, die Gelder müssen aber auch fließen sowie Nachsicht und Verständnis bei den jetzt auslaufenden Stundungen im Vordergrund stehen. Wir dürfen in dieser kritischen Phase nicht das Kind mit dem Bade ausschütten. Wir wollen uns zugleich die Zuversicht und den Optimismus nicht nehmen lassen.

 

Die in vielen Ländern bereits angelaufenen Impfkampagnen sind ein echter Lichtblick nach einem für viele von uns turbulenten und aufreibenden Jahr 2020. Auch bei uns in Tirol ist seit Kurzem die Anmeldung zum Impfen möglich. Tausende Menschen haben das in den ersten Tagen nach Freischaltung bereits getan und damit ein klares Signal gesetzt: Wir wollen unser altes Leben zurück!